CTM.11 PRESS REVIEWS AND DOCUMENTATION

A selection of press reviews, photo galeries, audio and video files documenting CTM.11.

Press comments:

“Das außergewöhnlichste Klub-Festival der Stadt.”
030 Magazin

“Der Club Transmediale ist Berlins bestes Pop-Festival, eine Konzertreihe von internationaler Ausstrahlungskraft, ein nahezu einzigartiger Ort des Austauschs zwischen Pop und Neuer Musik, Medienkunst und Clubkultur.”
Jens Balzer – Berliner Zeitung

“Die experimentelle Elektromusik boomt und der Club Transmediale ist ihr heißester Treff
Martin Böttcher – Der Tagesspiegel

“Das sechstägige Event ist so was wie ein Blick in die Zukunft der Musik.”
RBB Radio Fritz

“Ein Festival, das Liebhaber elektronischer Musik, kritische Kopfarbeiter genauso wie Freunde halsbrecherischer Experimente gleichermaßen begeistert.”
www.berliner.de

“Ein Festival von hoher Dichte an Information und Freude.”
Groove

“Der club transmediale als Gradmesser für elektronische Musik”
TIP

“Neuentdeckungen garantiert”
TIP

“Die Club Transmediale ist wahrscheinlich eines der wenigsten Festivals, die wirklich halten was sie versprechen.”
Electronic Beats

“Denn beim CTM – Festival präsentiert sich Berlin von seiner besten Seite: weltoffen und experimentierfreudig, selbstbewusst und wagemutig. Und über allem verdammt interdisziplinär.”
Jens Rübsamen – Intro

“Man bewegt sich also erneut ganz vorne an der Front musikalischer Relevanz und vernachlässigt durch die Kooperation mit dem Transmediale-Festival und zahlreichen Symposien und Ausstellungen auch nicht den intellektuellen Überbau.”
DE:BUG

“Deutschlands interessantestes Festival für interessante Musik ist schon seit Jahren der Club Transmediale in Berlin. Das Gute an dem Festival ist, dass es mit dem Anspruch gemacht wird, auch unzugängliche Musik und Spartenkünstler einem Publikum näher zu bringen. Auch dieses Jahr ist der CTM wieder ein Abbild der derzeit wichtigsten Entwicklungen im Bereich experimenteller Musik.”
Jungle World

“Morton Subotnick … Ein Künstler, der geradezu perfekt zum Anspruch des CTM – Festival passt, schon heute die Musik zu präsentieren, über die morgen alle reden werden.
Andreas Hartmann – die Tageszeitung

“Alle paar Jahre zieht die Partyszene in Berlin weiter. An neue Orte, die sie für sich erobert und die bald darauf verändert. Zog es Nachtschwärmer lange nach Berlin-Mitte, wenden sie sich jetzt der Gegend rund ums Kottbusser Tor in Kreuzberg zu. Auch das Festival für elektronische und experimentelle Musik “CTM” – das als Seismograf für neue Trends gilt – hat in diesem Jahr einen Großteil seiner Konzerte und Parties dort veranstaltet.”
Nadine Kreuzahler – Deutschlandradio

“Überfordert? Gut! Denn Überforderung ist die Vorstufe der Erkenntnis”
Jacek Slaski  – TIP

“Berlins’s unique and radically open minded music and art festival”
Berlin Unlike

“Das gemeinsame Festival aus CTM und transmediale ist heute die weltweit umfassendste und bedeutendste Veranstaltung zur Reflektion der kulturellen Bedeutung neuer Technologien und digitaler Kultur”
www.w-baselounge.de

“Viel Neues hat er gebracht, CTM.11. Neue Sounds und Künstler – das ist ja der selbst auferlegte Sendungsauftrag. Aber auch neue Strukturen, neue Formate, neue Orte.”
Zitty

“Ein Festival als Statement: für eine experimentierfreudige Musikkultur, die sich weder von Kommerz noch von Routine bestimmen lassen will. Auch in Berlin keine Selbstverständlichkeit – selbst wenn hier rund um die Uhr Festivalstimmung herrscht.
Martin Böttcher – Der Tagesspiegel

“In Theorie und Praxis untersucht das CTM – Festival, inwiefern digitale Live-Technologien und das Internet das Rezeptionsverhalten, die künstlerische Praxis sowie die Wertschöpfungslogik revolutioniert haben.
Nele Heinevetter – Zeit Online

read more here